Archiv 2011
10. Dez. 2011
Weihnachtsfeier
Wieder neigt sich ein ereignisreiches Jahr dem Ende zu. Anlass, einen Augenblick inne zu halten, zurückzuschauen und all die Ereignisse gedanklich Revue passieren zu lassen. Aber auch willkommene Gelegenheit, um sich abseits des Alltags in froher Runde zu treffen und einige gemütvolle Stunden zu erleben, miteinander zu plaudern, zu essen und zu trinken.

Einer guten Tradition folgend laden wir Sie, Ihre Angehörigen und Freunde ein zur

Harmonie - Weihnachtsfeier
am Samstag, 10. Dezember, 17 Uhr,
ins Sulzheimer Schloss, nahe bei Gerolzhofen.

Neben einigen festlichen Einlagen wird auch das "Zwischenmenschliche" nicht zu kurz kommen!

Ein "5 Gänge - Überraschungsmenü" wird ein wichtiger Aspekt des Abends sein. Die Abfahrt mit dem Bus bei St. Peter und Paul am Hochfeld ist auf 16.15 Uhr festgelegt.

Nach Ankunft gegen 17 Uhr lauschen wir - mit einem Glas Glühwein in der Hand – den weihnachtlichen Weisen eines Klarinettentrios, das beim Bundeswettbewerb "Jugend musiziert" in Neubrandenburg die Musikschule Schweinfurt vortrefflich vertreten hat.

Danach werden zwei "Himmelsbotschafter" weihnachtlichen Zauber für Augen und Ohren präsentieren.

Aus der Schlossküche strömen bereits angenehme Düfte, die das Weihnachtsmenu ankündigen, weitere weihnachtliche Einlagen werden die Feier begleiten. Die Heimfahrt mit dem Bus ist gegen 22 Uhr vorgesehen.

Bitte melden Sie sich, ab F r e i t a g, 25. November 2011, bei unserer Geschäftsstelle, Firma "Sauer RAUMTEX", telefonisch unter (09721) 18006 an oder kommen Sie persönlich in der Rosengasse 8-10 vorbei. Im Gesamtbetrag von € 58.--sind die Aufwendungen für Busfahrt, Weihnachtsmenu und diverse Einlagen enthalten.

Wir freuen uns auf einige vorweihnachtliche Stunden, die wir mit Ihnen mit "viel Harmonie" erleben wollen.
8. und 17. Nov. 2011
Veranstaltungen aus der Reihe „Mosaik Schweinfurt“


Besuch in der Moschee in Schweinfurt

Obwohl man miteinander in einer Stadt lebt, weiß man oft wenig über die Sitten und Gebräuche des Nachbarn. Um dies zu ändern, nahmen wir sehr gerne die Einladung der türkischen Gemeinde an, die Moschee zu besuchen. Über vierzig interessierte Harmoniemitglieder wussten es sehr zu schätzen, dass sie beim Abendgebet dabei sein durften und im Anschluss der Iman ihnen seinen Glauben näher brachte. Als charmantes Bindeglied zwischen den Religionen wirkte dabei Frau Azgin, die uns wunderbar offen und voller Wärme den Abend begleitete. Danach waren wir zum Tee und türkischen Leckereien eingeladen, die die Frauen der Gemeinde für uns vorbereitet hatten. Dieser Abend baute viele Hemmungen ab, warb für das Miteinander der Religionen und war eine wunderbare Bereicherung.













26. Okt. 2011
Veranstaltungsreihe „Mosaik Schweinfurt“
Ausländer in Schweinfurt
Der Integrationsbeauftragte der Stadt, Herr Harald Mantel, informierte uns über das Zusammenleben von Einheimischen und Zugewanderten in Schweinfurt. Aus amtlichen Datenerhebungen und sozialwissenschaftlichen Untersuchungen sind erstaunlich viele Details zu nationaler Herkunft, sozialer Schicht, örtlicher Verteilung in Wohnvierteln, gesellschaftlicher und religiöser Orientierung bekannt.

Die Schilderung konkreter Projekte, wie z.B. das „Rucksackprojekt“ zur Förderung von Sprachkenntnissen bei Müttern und Kindern, veranschaulichte die Arbeit der Projektstelle.

Eine lebhafte Diskussion schloss sich an.
15. Okt. 2011
Tagesfahrt nach Marbach und Stuttgart
Schiller begegnet uns in Marbach und in Stuttgart sehen wir die grandiose Entwicklung des Automobils, im neuen Mercedes-Benz-Museum.
24. Sep. 2011
Harmoniewanderung


Das "Spessart-Räuberland" rief - und 48 Wanderer folgten am 24. September dem Aufruf zur Wanderung in den Südspessart. Von der Kartause Grünau aus führte der Weg bei strahlendem Sonnenschein zuerst nach Wildensee zum Mittagessen, danach durch den Wildpark der Grafen von Erbach auf die Geißhöhe, den höchstgelegenen bewohnten Ort im Spessart. Als sportliche Einlage mussten zwei Wildgehegegatter überstiegen werden, wobei die Herren den Damen höchst fürsorglich hinüberhalfen. Frühherbstliche Wälder, Wildschweingeruch auf dem Weg, preiswertes und schmackhaftes Essen und eine herrliche Aussicht machten den Tag zu einem besonderen Erlebnis.









In Wildensee gab es neben der Wirtschaft in einem Garten eine Modelleisenbahn, die viele Wanderer bewunderten

17. Sep. 2011
Harmonie-Weinfest
Das lange Warten hat ein Ende. Zum Ausklang des Sommers hat die Harmonie Schweinfurt wieder einen lukullischen und geselligen Hochgenuss zu bieten – das beliebte Weinfest der Harmonie bei unseren Winzern, der Familie Müller in Arnstein-Reuchelheim. Neben unserem süffigen Harmonie-Silvaner warten diverse weitere Weine aus dem Eigenanbau der Müllers, schmackhafte, kräftig-fränkische Speisen vom Grill und aus der Pfanne. Bevor wir bei den Müllers einkehren, werden wir noch einen Schoppen Wein in unserem Weinberg trinken und hoch über dem Werntal die Aussicht genießen und den Ausführungen unseres Winzers Georg Müller lauschen.
10. Aug. 2011
Dämmerschoppen der Harmonie
im „Brückenbräukeller“
17. Juli 2011
Radtour d´Harmonie
"Flottes Radeln bringt stramme Wadl'n - unter diesem Motto geht es am 17. Juli 2011 wieder mit dem Rad durch die unterfränkische Flur.
16. – 19. Juni 2011
Sommerfahrt


Das Motto lautet: Römer und Rennwagen – das alte kulturreiche Vulkanland zwischen Mosel und Kölner Bucht steckt voller Überraschungen.







































































05. Mai 2011
Fahrt nach Nürnberg
Es war wieder ein ganz besonderer Ausflug mit der Besichtigung einer der größten Pinselfabriken und außergewöhnlichen Führungen.
29. April 2011
Frühlingsfahrt in die Rennsteigregion im Frankenwald


Wir waren mit 36 Personen eine nette Gruppe, die sich am Vormittag ausführlich über die Festung Rosenberg und die Oberstadt in Kronach informieren ließ. Bei strahlendem Sonnenschein entfalteten Festung und Stadt ihren vollen Charme. Das zünftige Mittagessen in Form eines fränkischen Imbiss mit gstrüpften Bratwürsten und Pressack bildete den gelungenen Abschluss für unseren Besuch in Kronach.



Die Fahrt nach Steinbach / Haide ließ uns gut er-fahren, wie zerstreut besiedelt der Frankenwald auch sein kann. Frau Wittmann erklärte uns engagiert und mit viel Herzblut ihr Dorf. Besonders interessiert waren die Teilnehmer am Leben im Schatten der deutsch-deutschen Grenze. Der Reiz von Steinbach / Haide wurde anerkannt, allerdings konnten einige nicht nachvollziehen, warum gerade dieser Ort die beiden Goldmedaillen bei „Unser Dorf soll schöner werden“ gewonnen hat. Aber über Geschmack lässt sich ja bekanntlich nicht streiten.



Der Empfang in der Confiserie Lauenstein mit einer Praline zur Begrüßung hätte nicht besser sein können. Voller Interesse hörte die Gruppe, wie aufwändig die Pralinenherstellung in einer Manufaktur ist. Hier wurde viel Verständnis für den höheren Preis von Markenprodukten geweckt. Dann schwärmten wir aus, folgten der Empfehlung für einen Moccacino, sondierten das Angebot und machten schließlich ausgiebig Halt vor der längsten Pralinentheke Oberfrankens. Mir machte die Feststellung Freude, dass innerhalb kürzester Zeit alle Teilnehmer ein fröhliches Lächeln im Gesicht hatten. Schokolade macht eben doch glücklich!



Der Abschluss unserer Reise fand im Schieferhof in Neuhaus / Rennweg statt. Wir hatten die Reise ja extra um einen Tag vorverlegt, um dort essen zu können – und es war die richtige Entscheidung! Im Saal, der eigens für uns reserviert war, erwarteten uns fünf unterschiedlich dekorierte Tische, die die Erzeugnisse der Region darstellten. Es war beeindruckend. Das Essen war wie erwartet sehr lecker, besonders für die Dessertvariationen möchte ich gerne noch einmal wiederkehren! Sehr gut kam an, dass der Besitzer uns einige Worte zur Geschichte des Hauses erzählte.



Es war ein beeindruckender Tag voller schöner Erlebnisse, der sicher Werbung für Ihre Region gemacht hat. Von dem einen oder anderen Teilnehmer hörte ich bereits den Wunsch, auf eigene Rechnung noch einmal wiederzukommen.































14. April 2011
Einladung zur Sondervorführung des Filmes „Leergut“ im KuK-Filmtheater in Schweinfurt
Die Mosaik-Veranstaltungen der Harmonie sind eine Reihe kleinerer Veranstaltungen, bei denen wir Facetten des Schweinfurter Lebens besonders in den Vordergrund stellen. So war es an der Zeit, das KuK, das mehrfach preisgekrönte Programmkino mit langer Geschichte zu besuchen. Die Besitzerin, Frau Diana Schmeltzer, ging in ihrer Begrüßung auch darauf ein, dass der Vorgänger des Kinos, das „CC-Tanzcafé“ in Schweinfurt eine Institution war, in der mancher Bund fürs Leben entstand. Das wurde auch lebhaft bestätigt, als prompt ein Besucherpaar dies bestätigte.

Die gute Laune setzte sich bei der Sondervorstellung von „Leergut“ fort, der bezaubernde tschechische Film über einen pensionierten Lehrer, der nach einem neuen Lebensinhalt sucht und ihn auch – an unvermuteter Stelle – findet, stieß auf große Begeisterung. Mehrfach war beim leckeren Abendessen im Anschluss zu hören, dass der letzte Kinobesuch schon mehrere Jahre zurückgelegen hatte und man das Erlebnis des gemeinsamen Filmguckens sehr genossen habe. Über eine Wiederholung im Herbst wird nachgedacht.
17. März 2011
Mitgliederversammlung 2011


Zur Mitgliederversammlung auf historischem Boden im Brauhaus am Markt konnten wir 140 anwesenden Mitgliedern bei Harmoniewein und einem rustikalen Abendessen über die aktuelle und auch erfolgreiche Entwicklung unserer Harmonie berichten.



Edgar Lösch rundete den Abend mit seinem interessanten Vortrag über alte Schweinfurter Gasthäuser ab.










02. März 2011
Schweinfurt bei Nacht


Am 2.3.2011 begleiteten wir den Schweinfurter Nachtwächter bei zum zweiten Mal bei seinem Rundgang. Es war sehr kalt, aber auch sehr spannend und romantisch. Wir entdeckten zahlreiche Details auch an Orten, an denen wir schon oft vorbeigekommen waren. Herrn Wunders humorvolle Führung ließ uns die kalten Zehen vergessen.









27. Feb. 2011
Schweinfurter Schlachtschüssel















06. Feb. 2011
Besuch der Prunksitzung „Schwarze Elf“
Es ist seit Jahren gute Tradition, ein neues Veranstaltungsjahr mit der fünften, der närrischen Jahreszeit zu beginnen.

Für die Karnevalssitzung der Schwarzen Elf am Sonntag, 6. Februar, Beginn 18 Uhr, in der Stadthalle konnten 36 Karten im ersten Saaldrittel erworben werden.

„ `s wird widder spät“, so lautet das diesjährige Motto der Faschingskampagne.

In der prächtig geschmückten Stadthalle geht es dann wieder satirisch, fränkisch, lustig zu, von feinfühlig ironisch bis derb und deftig wird vieles und für jeden Geschmack etwas geboten., garantiert auch von den mittlerweile teleerprobten Büttenrednern Jonas P a u l und Peter K u h n.

Dabei steht die Schwarze Elf auf eine gesunde Mischung aus traditionellem Fasching , bissigem Kabarett und bester Comedy, ausgehend vom Sitzungskarneval haben sich die Veranstaltungen der Kolpingnarren mittlerweile zu Faschingsshows der Spitzenklasse entwickelt. Auftritte von Spitzengarden aus ganz Franken runden die diversen Aufführungen ab.

Bitte richten Sie Ihre Kartenwünsche ab Freitag, 21. Januar, 10 Uhr an unsere Harmonie- Geschäftsstelle „Sauer Raumtex“, Rosengasse 8-10, Telefon (09721).

Die Eintrittskarten werden Sie rechtzeitig in Ihrem Briefkasten vorfinden, natürlich würden wir uns über Ihre faschingsgemäße Verkleidung freuen.
29. Jan. 2011
Harmonieball 2011
Mit der Showband HEADLINE tanzen wir bis in den frühen Morgen