Archiv 2012    
02. Dez. 2012s   Weihnachtsfeier und 30 Jahre Förderverein Ehrung German Cramer
   































   
06. Nov. 2012   "Stadtpolitik aus erster Hand"
    Wir sind Gast bei unserem Oberbürgermeister Sebastian Remelé. Er wird uns aktuell über die Stadtpolitik informieren.
   
20. Okt. 2012   Petersburger - Ballett
   
   
17. Okt. 2012   Enthüllung Obelisk an der Maxbrücke
   














































   
14. Okt. 2012   Wein- und Kulturfahrt nach Würzburg
    Wir erleben eine amüsante Führung mit "historischen Persönlichkeiten" und anschließender Weinprobe im Residenzkeller.






































   
22. Sep. 2012   Harmoniewanderung
    Die diesjährige Wanderung führt uns in die wunderschöne Region südöstlich von Bamberg am Rand der Fränkischen Schweiz bis nach Buttenheim.














   
21. Sep. 2012   Einweihung des Wälzlager Denkmals
   









































































   
15. Sep. 2012   Harmonie-Weinfest
   












   
06. Sep. 2012   Das Wälzlager Denkmal wird aufgestellt
   












   
05. Sep.. 2012   Ein kleines Dankschön
    "Am 5.9.2012 erhielt die Faustballmannschaft der DJK Üchtelhauen als kleines Dankschön für die freundliche Aufnahme und Bewirtung beim Gögeressen einen Faustball, der sofort im Training eingesetzt wurde. Im Bild: Herr Gerd Lampert, Frau Dr. Jutta Oberndorfer, Trainer Konrad Schmitt und ein Teil der Faustballmannschaft."




   
07. Aug. 2012   Die "Höll" ruft
    Wir treffen uns zum Dämmerschoppen in der Gaststätte "Zur Hölle".
   
22. Juli 2012   Arnsteiner Landpartie
   



Vor wenigen Tagen wurde ein Kleinod jüdischen Glaubens, die Arnsteiner Synagoge, vollständig saniert und restauriert der Öffentlichkeit übergeben. Der Arnsteiner Synagogen-Verein unter dem Vorsitz des Alt-Bürgermeisters und stv. Landrates Roland Metz hat das Gebäude vor dem Verfall gerettet, die Restaurierung der wunderbaren Malereien und eine Dokumentation der Synagoge und ihre Geschichte in Auftrag gegeben. Das Ergebnis wird uns Roland Metz in einer exklusiven Führung präsentieren.





Im Anschluss daran schreiten wir den Schlossberg hinauf und werden von der Familie Ilsinger (der Onkel der Dame des Hauses ist übrigens aktives Mitglied der Mannheimer Harmonie), den Eigentümern des Arnsteiner Schlosses, in Empfang genommen. Das Arnsteiner Schloss war über Jahrhunderte Amtssitz von Gericht und Amtmann des Fürstbistums Würzburg. Das Ehepaar Ilsinger hat das Schloss vor einigen Jahren erworben und arbeitet Schritt für Schritt daran, die Schlossanlage mit Wirtschaftsgebäuden, Schlossgraben und Außenanlagen zu sanieren und zu restaurieren. Von den Fortschritten können wir uns bei einer intensiven Führung ein Bild machen.







Die Arnsteiner Landpartie klingt dann bei einem rustikalen fränkischen Essen im Schlossgarten (bei gutem Wetter) oder im Schloss aus.






   
08. Juli 2012   Besuch des Gautrachtenfests in Sennfeld
    Genießen Sie mit uns das große und farbenprächtige unterfränkische Gautrachtenfest in Sennfeld.
   
21. Juni 2012   Enthüllung der Reliefplatte für Friedrich Fischer
   


Schweinfurt und das Kugellager sind seit weit über 100 Jahren untrennbar miteinander verbunden. Wegbereiter der heutigen Wälzlagerindustrie war

Friedrich Fischer (19.03.1849 – 02.10.1899) in Schweinfurt.

Er war Erfinder einer „Kugelmühle“, mit der seit 1883 in Serienfertigung Präzisionsstahlkugeln produziert werden konnten. Seine erste Fabrik befand sich von 1890 - 1896 in der früheren Spinnmühle.

Zu Ehren des Erfinders wird der Förderkreis der Gesellschaft Harmonie eine von Peter Vollert künstlerisch gestaltete Tafel aus ühle anbringen.

Zur Enthüllung dieser Tafel in Anwesenheit von Herrn Oberbürgermeister Sebastian Remelé laden wir Sie herzlich ein.

Termin: 21.06.2012

Uhrzeit: 14.00 Uhr

Ort: Gutermann-Promenade 1, 97421 Schweinfurt



Ab ca. 14.30 Uhr findet auf der gegenüberliegenden Seite - ostwärts des Harmoniegebäudes - eine kleine Feier mit kurzen Ansprachen statt, bei der Getränke gereicht werden.

Bitte melden Sie Ihre Teilnahme ab dem 25. Mai 2012 (09.00 Uhr) in unserer Geschäftsstelle „Sauer-RAUMTEX“, Rosengasse 8 – 10, 97421 Schweinfurt persönlich oder fernmündlich unter 09721 – 18006 an.








   
19. Juni 2012   Neues aus der Theaterszene...
    Fast am Ende der diesjährigen Theatersaison wartet am Dienstag, 19. J u n i um 19.30 Uhr ein besonderer Glanzpunkt auf die Besucher:

Stadttheater Fürth präsentiert mit

„Love me, Gershwin“

einen Abend über die Liebe zur Musik dieses amerikanischen Komponisten, dem es gelang, traditionelle Elemente der klassischen Musik mit Stilelementen des Jazz und des Blues zu verbinden.

Gershwins Songs drehen sich um Liebe - sowohl in der Form von flüchtigen Abenteuern - als auch in langjährigen Beziehungen.

Jutta C z u r d a, kürzlich mit dem „Bayerischen Theaterpreis“ ausgezeichnet, stellt aus der Perspektive einer Frau ironische Betrachtungen über die Liebe an.

Begleitet wird sie dabei von der renommierten „Thilo W o l f Bigband“, die Gershwins Musik stilvoll erklingen lässt.

Für die Harmonie-Mitglieder, Familienangehörige, Freunde und Bekannte sind Tickets zum Stückpreis von Euro 29.-- reserviert.

Gerd L a m p e r t (Telefon 23135) erwartet gerne – ab sofort – Ihre Kartenbestellungen.

Die bestellten Karten werden Sie rechtzeitig in Ihrem Briefkasten vorfinden, Überweisung wollen Sie bitte vornehmen auf Flessabank Konto 8599 (BLZ 79330111) von Gerd Lampert.
   
14. – 16. Juni 2012   Sommerfahrt
   

Das Motto lautet: Die Eifel grenzenlos.
Wir erleben Trier, dann Eupen-Malmedy, Monschau, Vogelsang im südlichen Regierungsbezirk Köln und die sonnenverwöhnten Rebhänge der Ahr.


























   
17. Mai 2012   „Göger“-Essen in Üchtelhausen
   

Am 17. Mai, dem Christ-Himmelfahrtstag, trafen wir uns bei wunderschönem, frischen Frühlingswetter zu einer kleinen Wanderung:



Unser Weg führte, vorbei am Naturdenkmal "Drei Eichen" durch lichte Wälder nach Üchtelhausen. Nach einer gemütlichen Pause und Verzehr des leckeren, auf dem Holzkohle-Grill gebratenen Gögers machten wir uns über sonnige Wiesen durchs Höllental beflügelt wieder auf den Heimweg.
















   
05. Mai 2012   Der Odenwald einmal anders
    Am 5. Mai ging die Frühlingsfahrt der Gesellschaft Harmonie dieses Jahr in den Odenwald.



Über die Nibelungenstraße näherten wir uns unserem ersten (Zwischen-)Ziel Amorbach, wo wir vor dem Schloss unsere Kaffeepause einlegten. Am Brunnen in Michelstadt erwarteten uns zwei Damen von der Stadtinformation.



Mit viel Schwung und Elan und einer gehörigen Portion Odenwälder Lokalstolz brachten sie uns die Geschichten und Geschichtchen von Michelstadt näher und verstärkten die Eindrücke durch kulinarische Zwischenstopps: Ebbelwoi im alten Rathaus, Wurstspezialitäten beim Metzger und den süßen Abschluss im Café vom Weltmeisterkonditor Siefert.



Frisch gestärkt und gut informiert fuhren wir nach Kleinheubach ins Weingut Fürst Löwenstein. Vor der imposanten Kulisse des Schlosses und zufällig anwesender Oldtimer erfuhren wir interessante Details über die Lagen und die Weine, um uns dann im Anschluss in der eleganten Vinothek ein eigenes Bild von der hohen Qualität zu machen.



Das Buffett und die Weine harmonierten ganz hervorragend. Beschwingt machten wir und gegen 20 Uhr auf den Heimweg nach Schweinfurt.






   
12. April 2012   Filmvorführung im KuK-Theater
    Bereits zum zweiten Mal öffnete das KuK exklusiv für uns seinen Saal. Diesmal kam der wunderbare Film "Willkommen bei den Sch'tis" zur Aufführung. Die intelligente französische Komödie begeisterte mit Sprachwitz, Ironie und dem Spiel über Vorurteile. Alle Gäste kamen mit einem verschmitzten Grinsen und voller guter Laune aus dem Kino.
   
21. April 2012   Kulturfahrt nach Fulda
    Pünktlich wie immer fuhren 45 Harmoniemitglieder am 8.30 Uhr bei Peter und Paul ab.

Auf dem Parkplatz vor dem Schloss Fasanerie bzw. Adolphseck vor den Toren von Fulda stärkten wir uns mit Kaffee und Hörnchen für die Schlossbesichtigung.
In zwei Gruppen wurde uns die Entwicklung, die Ausstattung und die Nutzung für die Kunstschätze der Landgrafen von Hessen erklärt, in deren Besitz sich die Fasanerie seit 1806 befindet. Das weitgehend restaurierte Barockgebäude beeindruckte uns.

Nach einer kurzen Busfahrt zu Domplatz ging es zum Mittagessen in die "Alte Pfandhausstube". Von dort holten uns drei Fremdenführer/innen zur Führung durch die Innenstadt, das Barockviertel und den Dom ab. Am und im Dom erklärten sie uns seine interessante Bau- und Umbaugeschichte. Anschließend ging es zur naheliegenden merowingisch – romanischen achteckigen Michaelskirche, die einen echten Kontrast zum barocken Dom bildet.

Die letzte Station in Fulda war das nahe am Dom liegende Café Wess mit seinen guten selbstgefertigten Konditoreierzeugnissen.

Zum Abendessen waren wir wieder in Bayern und zwar im Restaurant Dreistelzhof in der Nähe von Bad Brückenau.
Die Heimfahrt verlief, wie bei Harmoniefahrten üblich, harmonisch mit einem Glas Harmoniewein.
   
14. März 2012   Mitgliederversammlung 2012
    Diesmal treffen wir uns in dem vor wenigen Wochen fertig gestellten Gebäude der Fachhochschule in Schweinfurt.
   
12. Feb. 2012   Schweinfurter Schlachtschüssel
   

Rückblick auf die Schlachtschüssel am 12. Februar 2012 im "Goldenen Stern" in Poppenhausen: Gemäß einer guten Harmonie-Tradition trifft man sich zu Beginn eines Jahres zur "Original Schweinfurter Schlachtschüssel". Mit Freunden und Verwandten wird in vergnügter Runde dieses "Kulturereignis" mit Kredelfleisch frisch vom Brett, Brot, Sauerkraut, Meerrettich, Salz, Pfeffer und Wein zelebriert.












   
05. Feb. 2012   Besuch der Prunksitzung „Schwarze Elf“
    50 Harmonie-Mitglieder sind der Einladung der Kolping-Familie zur „Prunksitzung der Schwarzen Elf“ am Sonntag, 5. Februar in die Stadthalle gefolgt. Mehr als 5 Stunden erlebten sie eine ausverkaufte Karnevalssitzung aus traditionellem Fasching, Comedy, bissigem Kabarett und hervorragenden sportlichen Vorführungen. Peter Kuhn brillierte auch in diesem Jahr der europäischen Finanzkrise mit den Weisheiten des Göttervaters Zeus, der voller Argwohn vom Olymp gestiegen war und seinen Menschenkindern die Leviten las. Wie im Fluge vergingen die Stunden, kurzweilig und profimäßig von Amateuren dargeboten!

Aufgrund der langjährigen Besuchstreue wurde dem Repräsentanten der „Harmonie“ der diesjährige Gesellschaftsorden der „Schwarzen Elf“ verliehen. Er wurde dabei auf die Bühne gerufen und musste mit dem „Bembel“ in der Hand sich durch ein selbstverfasstes Gedicht auslösen:

Spanier, Griechen, Portugiesen,
können uns das Leben n i c h t vermiesen
Durch Fleiß und Ordnung, Sachverstand
sind wir für Europa d e r Garant,
dass üppig fließen die Moneten –
schon manches Land wär` ohne uns „flöten“.

Meetings oft in langen Nächten,
wo man hoffte, dass sie brächten
die finanzielle Lösung pur,
erwiesen sich als Trugschluss nur.

So oft wünscht sich der Steuerzahler
Nägel mit Köpf`` und kein Palaver

Schäuble, Merkel bös angreifen
Medien dürfen lügen, keifen...
Denen`s Wasser bis zum Halse steht,
da fragt man sich dann ganz konkret

wär` Dankbarkeit nicht angebracht...
ansonsten Freunde – gute Nacht.

H e l a u

Nach den exzellenten Vorführungen, Büttenreden, Gardetänzen und in toller Stimmung ließen die Harmonieler erkennen, dass sie auch in 2013 Gäste sein werden , wenn die Kolpingfamilie zur Faschingssitzung einlädt.
   
28. Jan. 2012   Harmonieball 2012 Benefizveranstaltung
    Mit der Showband HAEDLINE tanzen wir wieder bis in den frühen Morgen.